Download

Station Münster

MGB Bahnhof Münster:

Zur Dampfzeit war Münster eine Wasserstation und hatte eine hölzerne Lokremise. In dieser Stand  bis zur Revision die letzte FO Dampflok Nr. 4. Das Kreuzungsgleich wurde 1985 unter Fortfall des Ladestumpens auf 280m nutzbare Länge erweitert und gleichzeitig die letzte Lücke im Streckenblock zwischen Münster und Oberwald geschlossen.

Der Bahnhof wird über 3 Segmentmodule mit genormtem Modulübergang gebaut, die nur zusammengebaut betrieben werden können.


MGB Station Münster WINTRACK

Station Münster MGB (Wintrack Zeichnung)


MGB Station Münster Originalzeichnung


MGB Station Münster Grundplan farbe (CAD Zeichnung)

MGB Station Münster Grundplan Farbe (CAD Zeichnung)


MGB Station Münster Grundplan schwarz (CAD Zeichnung)

MGB Station Münster Grundplan schwarz (CAD Zeichnung)